Gegründet 1985

Jazzm Rollup 140px


der älteste Jazzclub
in der Südpfalz

Benny_Goodman_Hamburg1972.jpg

Jazzclub Wörth
Bilder 2015

© Axel Friedrich (Ansprechpartner)

(Bei technischen Problemen mit der Website kontaktieren Sie bitte die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.)


23.01.2015 - Blackbird Acoustic
Seit 2009 machen Regina Fischer und Johannes Schmitt, die beiden Köpfe von Blackbird, gemeinsame Sache. Mit einer ungewöhnlichen Besetzung, bestehend aus Gitarre, Saxophon, Querflöte oder Melodica und Schlagzeug (Jakob Schmitt, der Bruder des Gitarristen) kreieren sie einen ganz eigenen Sound. Das Repertoire enthält Swing- und Jazzstandards, Latin- und Rocktitel und auch ganz aktuelle Jazz- und Popnummern. Seit 2011 arbeiten sie mit der Sängerin Bernadette Ahl zusammen, die nach ihrem Gesangsstudium in Hamburg als vielbeschäftigte Sängerin deutschlandweit unterwegs ist.  


20.02.2015 - Present Art Collection
So nennt sich das Trio mit akustischer Musik pur, reduziert auf das Wesent­liche. Mit Gitarre, Saxophon/Klarinette und Akkordeon. Dabei geht es nicht einmal so sehr darum, was gespielt wird, sondern wie es gespielt wird. Unverfälscht, direkt und ohne technische Ticks. Ob schmissig-virtuose Klezmer Musik oder verträumte „Trés francaise Valse Musette“, herrlich traurig melancholische Tango Melodien oder feurige lateinamerikanische Grooves. Ob Jazzig, bluesig, rockig, volkstümlich oder klassisch. Vive la difference ! Die Musiker: Helmut Engelhardt: Saxophon, Klarinette; Martin Haberer: Gitarre; Günter Frölich: Akkordeon 


20.03.2015 - SwingTonic - Sonderkonzert im Da Vinci, Wörth
Die Band "SwingTonic" hat es sich zum Ziel gemacht, die Perlen und Ohrwürmer des Swing-, Blues- und Popjazz vergangener Jahre und der Gegenwart zu präsentieren. Es dürfte für jeden etwas dabei sein: das Repertoire hat ausgewählte Stücke von Duke Ellington, Horace Silver, Sony Rollins bis hin zu Norah Jones, Sade, Stevie Wonder und Diana Krall. Beeindruckend war ihr Debut im Januar 2014 als Testveranstaltung des neuen Domizils „Klosterhof“ in Kandel-Minderslachen. Die Musiker: Susanne Peroci (Gesang) Chris Keller (Saxophon) Phillip Everts (Piano) Jakob Link (Kontrabass) Günter Logé (Schlagzeug)


17.04.2015 - Robert Giegling Quintett
Die Band präsentiert ihre neuesten Stücke ihres gerade aufgenommenen zweiten Albums. Die Musiker kombinieren Einflüsse des amerikanischen Hardbop mit einer neuen Hiphop-Ästhetik. Gemeinsam mit dem Tenorsaxophonisten Sandi Kuhn und dem Stuttgarter Pianisten Christoph Heckeler werden sie neben eigenen Stücken auch den ein oder anderen Song von Christian Scott und Roy Hargrove performen. Der Bassist Sebastian Schuster und der Drummer Felix Schrack vervollständigen das Quintett. Es scheint, als spielten die Musiker seit Jahren in blindem Vertrauen zusammen. Diese Reife geht von Gieglings Kompositionen aus, die anklingen wie Standards, sich aber öffnen in verschiedene stilistische Richtungen - ein Quintett von Profi­musikern und Hochschulabsolventen im Leitungsfach Jazz und Populärmusik. Diese Veranstaltung gilt als musikalisches Spitzenkonzert des ersten Halbjahrs 2015. Die Ritter der Tafelrunde: Robert Giegling: Trumpet und Flügelhorn Sandi Kuhn : Tenorsax Christoph Heckeler : Piano Sebastian Schuster: Bass Felix Schrack : Schlagzeug


08.05.2015 - Oberrhein. Blues Gesellschaft
Die „OBG“ gibt es seit 1981 und sie ist eine der dienstältesten Bands im Rhein-Neckar-Raum. OBG steht für: Musiker mit zusammen mehr als 100 Jahre Banderfahrung auf hohem musikalisches Niveau und virtuoser Instrumentenbeherrschung. Die OBG verfügt über ein enormes Repertoire und das musikalische Spektrum deckt von unplugged gespieltem Country-Blues bis hin zu Bluesrock alle Spielarten des Blues ab. Die große Spielfreude ist auch nach über dreißig Jahren ungebrochen. Die Musiker: Michael Heid (Bluesharp/Gesang), Uli Hochlechner (Gitarre /Gesang), Dieter Pech (Bass), Helle Reidel (Schlagzeug).


29.05.2015 - Jazzclub on Tour
Der Jazzclub Wörth lädt im Jubiläumsjahr zu der ersten Sonderveranstaltung nach Neulauterburg ins Gasthaus „Bayrischer Hof“ (Kandelerstr. 6, direkt am ehem. Grenzübergang) ein. Als eine Art gesteuerte Session und musikalisches Stelldichein, bei der nicht nur Jazz, sondern auch artverwandte Musik geboten wird, steht der Abend unter dem Motto: Jazz & Crossover. Es werden bekannte Musiker, Sänger/innen der Region auf weniger bekannte Akteure zu einem interessanten Musikmix treffen.


14.06.2015 - Swinging Groovties
Mainstream Jazz vom Feinsten und hier insbesondere Hardbop, Swing und Bossa.


23.08.2015 - Fidelitas Terzett
Im Bayrischen Hof in der Kandeler Straße 6 findet ein Tanztee mit dem Fidelitas Terzett statt. Es werden Schlager und Evergreens aus den 30er-, 40er- und 50er-Jahren gespielt. Diese Veranstaltung wird im Rahmen des 30jährigen Bestehens des Jazzclubs gemeinsam mit dem Bayrischen Hof ausgerichtet. 


11.09.2015 - Ton-Art
Es gibt 12 Tonarten in der abendländischen Musik, sowohl in Dur als auch in Moll. Zwei Musiker des Stadt-Trios Hagenbach/Karlsruhe kommen aus der kleineren der beidenGroßstädte und der Saxophonist aus Karlsruhe. Die drei Musiker präsentieren swing-orientierten Jazz der 40er und 50er Jahre in allen diesen Tonarten. Es wird jene Glanzzeit dieser Musik wieder zum Leben erweckt – zum Zuhören, Erleben, Tanzen oder einfach zum Genießen. Man begegnet Größen wie Frank Sinatra, Nat ‚King‘ Cole oder Chet Baker. Unsere Clubmitglieder Horst Keller und Erhard Steuber an Klavier und Schlagzeug komplettieren mit Alexander Mörck am Saxophon und Gesang das städtepartnerschaftliche Trio der besonderen (Ton-)Art.


03.10.2015 - 30 Jahre Jazzclub Wörth: Ehrungen - Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 Guarango
Im Jubiläumsjahr 2015 wird es im Saal des „Bayrischen Hof“ in Wörth eine musikalische Feier der besonderen Art geben. Beginn ist um 18 Uhr und es gibt ein Wiedersehen mit etwa 30 Musikern, die den Club in den 30 Jahren begleitet, bereichert und ihm die Treue gehalten haben. Es findet dies in Form einer siebenfach gesteuerten Jam-Session statt – ein Geburts-tags¬ständchen der besonderen Art eben. Der Abschluss des Abends wird durch die zehnköpfige Latin- und Salsaband „Guarango“ gekrönt. Der Jazzclub lädt die Bevölkerung aus Nah und Fern zu diesem epochalen Ereignis ganz herzlich ein und bittet von den Vorverkaufsstellen ab 14. September Gebrauch zu machen wie „s‘Buchlädel“ in Wörth-Maximiliansau im „Maximiliancenter“, Buchhandlung Pausch in Kandel, Bäckerei Minzbrück in Hagenbach und Gasthaus „Bayrischer Hof“ in Wörth.


30.10.2015 - Acoustic Colour
Ein echtes Schmankerl! Jazz-Standards und bekannte und weniger bekannte wunderschöne Songs werden auf ganz eigene Art und Weise interpretiert. 2011 unter dem Namen FROM DA SOUL gegründet, hat sich die Gruppe ab Dezember 2014 in ACOUSTIC COLOUR umbenannt. In der Besetzung Tina Skolik (Gesang), Martin Müller (Kontrabass), Philipp Huchzermeier (Tasten), Andreas Rauth (Perc/Drums) sowie der Saxophonist Uwe Bayerle interpretiert die Band aktuelle Künstler wie z.B. Alicia Keys und Michael Buble oder Jazz-Größen von Al Jarreau, Sting, Herbie Hancock, Paul Simon bis zu Duke Ellington und Irving Berlin. 


21.11.2015 - Archtop-Forum
Von 10:00-22:00 Uhr findet in der Stadthalle in Kandel/Pfalz das Archtop-Forum statt. Es ist 'der' Treffpunkt für die Fans dieser besonderen Gitarren – mit einer international besetzten Ausstellung hochwertigster, handgefertigter Archtop-Gitarren sowie Zubehör, Produktpräsentationen, Workshops, Jam Session und Konzerten. Archtop-Gitarren sind auch bekannt als Jazz-, Swing-, Blues-, Rock 'n Roll- oder Schlaggitarren und in nahezu allen musikalischen Stilrichtungen und Formationen zu finden. Sie verkörpern schon fast ein Lebensgefühl und haben eine weltweite Fangemeinde. Die vier Organisatoren haben sich zum Ziel gesetzt, die Tradition der Archtop- Meetings fortzusetzen und den Archtop-Bauern, wie auch den Fans, weiterhin einen Ort des Austauschs, des Fachsimpelns, des Ausprobierens und des gemeinsamen Genießens zu geben. Diese einzigartige Veranstaltung ist eine Kooperation des Jazzclub Wörth a. Rh. und jazz&more. Bei den Workshops ist an diesem spannenden Tag für jeden etwas dabei. Die Dozenten sind Uli Hoffmeier (Gitarrist des Max Raabe Palastorchester), Joshua Breakstone (USA), Ali Claudi aus Düsseldorf und der Minfelder Sebastian Köhn. Auch die Konzerte sind hochkarätig besetzt. Bei der 'Regional Jazzguitar Summit' treten vier renommierte Jazzgitarristen der Region erstmals gemeinsam auf die Bühne: Christian Eckert, Lorenzo Petrocca, Manfred Junker und Arnulf Ochs. Das Highlight des Abends wird sicher das Duo-Konzert der New Yorker Jazzlegende Joshua Breakstone, der von dem Stuttgarter Bassisten Markus Bodenseh begleitet wird. Die Konzerte und die Ausstellung sind nicht nur ein Leckerbissen für Experten.


27.11.2015 - Oliver Jochim Group
Die junge Gruppe um den Gitarristen und Bandleader Oliver Jochim stellt ihre neue CD vor mit dem Titel „My DNA“ mit Gitarre, Saxophon, Bass sowie Schlagzeug und präsentiert einen moderneren Jazz, der aber nicht ins Free-Jazz geht. Kompositionen von harmo­nischer Tiefe und melodischer Finesse verbinden sich mit den kreativen Improvi­sationen der Musiker zu einem wahren Hörgenuss: energetisch, leidenschaftlich und bemerkens­wert erfrischend - so haben sie ihren eigenen Stil gefunden. Ein echter Ohrenschmaus für alle jungen und jung gebliebenen Jazzfans.


13.12.2015 - Dr. Blue Trio
Mit dem Trio erwartet uns ein vielseitiges Programm mit Boogie Woogie, Boogaloo und Mainstream Jazz. Aber auch Blues und Souljazz werden im Hammondsound von den bekannten Akteuren Dr. Blue (Organ,Piano), Michael Beutelspacher (Gitarre) und Colin Jamieson (Schlagzeug) präsentiert. Als besonderer Gast spielt die Saxophonlegende Helmut Engelhardt aus Kaiserslautern mit. Engelhardt war bereits im Februar mit dem PAC-Trio zu Gast im Club.


 

 © 2017 Jazzclub Wörth am Rhein e.V.