Gegründet 1985

Jazzm Rollup 140px


der älteste Jazzclub
in der Südpfalz

Count_Basie.jpg

Jazzclub Wörth

Bilder 2013
© Axel Friedrich (Ansprechpartner)


25.01.2013 - "Thomas Jehle Quartett"
Die 4 talentierten Musiker spielen schon seit Herbst 2007 im Jazzensemble der Hochschule für Musik Karlsruhe zusammen. Im Juni 2010 veröffentlichten sie ihr erstes Album „...close enough for Jazz“. Ihr Repertoire umfasst das komplette Spektrum des Jazz: von Swing über Latin bis zu modalem Jazz und eigenen Kompositionen. Die Besetzung ist: Klavier, Trompete, Kontrabass und Schlagzeug.


22.02.2013 - "Fräulein Pugh"
Eine Band wie man sie nicht erwartet und selten findet. Spielt sie Jazz? Oder doch Pop? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Modern Jazz, überraschende Arrangements sowie HipHop Beats lassen sich genauso wiederfinden wie englische Texte, die auf deutsch gesungen werden.


22.03.2013 - "Dreierlei"
Die erste schlagzeuglose Band in unseren Club.Das Trio in der Besetzung: Joachim Walter(Saxopone & Flöte), Dieter Steitz (Klavier) und Alex Stenzel (Bass) spielen interessante Arrangements der bekanntesten Jazzstücke. Eine Formation der leiseren Art; nicht nur wegen des fehlenden Schlagzeuges.


19.04.2013 - "Kiki Seutter Quartett"
Wenn Temperament, Jazzfeeling und gute Stimme zusammen kommen,hat dies einen Namen: Kirsten(Kiki) Seutter! Die pfälzische Sängerin präsentiert vocale Evergreens der Jazzliteratur. Harmonisch und solistisch getragen durch ihr Speyerer Trio mit dem Ausnahmegitarristen Christof Stadler, sowie Bass u. Schlagzeug.


24.05.2013 - "Volker Klimmer Band"
Schon Ende der 50er Jahre agierte Volker Klimmer in der musikalischen Kulturszene der Stadt Kaiserslautern. „K-Town“, so wurde die Stadt damals genannt und war der Kristallisationspunkt für Jazzmusiker aus der ganzen Welt. Nicht zuletzt durch die starke Präsens der Amerikaner vorort. Volker Klimmer gilt als Pionier der pfälzischen Jazzszene und spielte mit Musikern wie Attila Zoller , Hans Koller und vielen mehr.


21.06.2013 - "Jam-Session"
Unter dem Motto „Jazz an einem Sommerabend“! Geht die 1. Jahreshälfte mit einer Jam-Session passend zum Sommeranfang zuende! Das spontane Zusammentreffen von Musikern mit verschiedenen Instrumenten um gemeinsam zu jazzen kann spannender kaum sein ! Die Rhythmusgruppe ist geplant, die Solisten kommen überraschend.


Sommerpause


18.08.2013 - „Turmberg City Stompers
Dixielandfrühschoppen - Eine Band, deren musikalische Entwicklung bis zum Anfang der 1960er Jahre zurückreicht und deren 7 Bandmitglieder zum Stand 2013 zusammengerechnet immerhin schon 463 Jahre alt sind. Der Jüngste ist erst 55. Die Besetzung besteht aus Wolfgang Weber (cl/as), Hermann Maisel (cl/ts/ss), Axel Hauck (pos), Roland Hacker (flh/tr), Franz Rauls (flh/tr), Jürgen Ross (bj/g), Gerd Böck (b) & Hans Kuechel (dr)


20.09.2013 - Knut Maurers „Picture Book
Unser offizieller Herbstauftakt unter dem Motto: „Alle zwei Jahre wieder!“ Die Rhythm- & Blues-Formation des musikalischen Tausendsassas Knut Maurer (p/ org) ist nahezu fester Bestandteil beim Jazzclub Wörth. Zusammen mit Jazzgitarrist Tobias Langguth, Bluesveteran Mickey Uhlig (voc), Wolfgang Franz (b) und Steffen Liede (dr) bietet die Band eine eigenwillige Kollektion zwischen Jazz und Rhythm & Blues. Stets hat Maurer auch Gastmusiker im Gepäck.


18.10.2013 - „Jordan Weiss Quintett
Das neu gegründete Quintett lässt die lange Tradition des Gipsyjazz in Landau wieder aufleben, um sie in die Zukunft weiter zu führen. Modern und virtuos, mit grossem Spielwitz und unbändigem Swing werden Standards des Jazz, Bossa Nova und Bebop interpretiert. Die Musiker sind Jordan Weiss (g), Borsche Weiss (g), Jensi Winterstein-Reinhardt (geige), Frank Bungartz (p), Wolfram Syfuß (b).


15.11.2013 - „Jutta Brandl Quartett
Die eigentliche Qualität einer Jazzsängerin, so sagt man, zeigt sich wenn sie Standards interpretiert. Hier erweist sich, was eine Sängerin an individueller Interpretation einbringt, oder ob sie sich in einer Imitation des Vorbilds ergeht. Jutta Brandls künstlerische Ausdrucksweise entstand in mehr als 20 Jahren auf, und jenseits der Bühne.“ Begleitet wird sie dabei von Martin Preiser (p), Johannes Schaedlich (b) und Kristof Körner (dr). Das Quartett interpretiert Vocaljazz bestehend aus Standards und Eigenkompositionen.


06.12.2013 - „Novecento - die Legende vom Ozeanpianisten
Abseits ausgetretener Jazzpfade befindet sich das Duo Diemer & Kneissler mit seinem anspruchsvollen, stilistisch vielfarbigen Programm. Mit Andre Richter wird die musikalische Maxime um literarische und kabarettistische Aspekte erweitert. Lauschen Sie gepflegtem Kammer-Jazz an Bord eines Ozeandampfers. Andreas Diemer: Trompete, Flügelhorn / Stefan Kneissler: Piano / André Richter: Wort & Text


 © 2017 Jazzclub Wörth am Rhein e.V.